Historische Informationen

1. Die Schiltacher Flößer beim großen Karlsruher Festzug 1881
Karlsruher Festzug 1881

2. Uff'm Willstätter Weiher hots Flaize a End". -
Willstätt und die Kinzigflößerei.

Willstätt und die Kinzigflößerei

3. Die "Schiltacher Flößer" auf den Spuren
ihrer Vorgänger an der österreichischen Ybbs.

Schiltacher Flößer an der Ybbs Teil 1
Schiltacher Flößer an der Ybbs Teil 2
Schiltacher Flößer an der Ybbs Teil 3

4. Maria Magdalena Trautwein (1825-1901).
Eine Schiltacher Flößer- und Schifferfrau des vorletzten Jahrhunderts.

5. Adolf Christoph Trautwein (1818-1898): Flößer, Schiffer und Bürgermeister der Stadt Schiltach
Teil 1: „Wein so trüb wie Sauerkrautbrüh“. - Flößerlehrjahre an Wutach und Kinzig.
Teil 2: "Viel Holz nach Kehl geflößt und ziemlich dabei verdient".
Teil 3:"Er schritt für Schiltachs Wohl zu richtigen und bedeutungsvollen Unternehmungen."

6. "Fort geht's mit elementarer Gewalt durch die Felsenschlucht der Hölle."
- Der Maler Wilhelm Hasemann bei den Schiltacher Flößern
Der Maler Wilhelm Hasemann bei den Schiltacher Flößern.

7. "Der Sieg des kochenden über das fließende Wasser". -
Vor 120 Jahren: Das letzte kommerzielle Schiltacher Floß.
Das letzte kommerzielle Schiltacher Floß PDF

8. Die Schiltacher Flößer und das "Mandl" von der Ybbs 16.9.2015
Das "Mandl" von der Ybbs