Etappe 4,Rhein Floßfahrt 25.04.2022

Etappe 4 Mo 25.4.2022 von Schierstein nach Kamp Bornhofen
Beim Start im Hafen von Schierstein gießt es in Strömen – offenbar hat der Himmel beschlossen, dass das Floß einmal gewaschen werden muss. Auf dieser Fahrt durchs Gebirge ist höchste Aufmerksamkeit gefordert. Am Binger Loch verengt sich der Rhein, gleichzeitig steigt die Strömungsgeschwindigkeit: wir gleiten mit 14 Km/h vorbei an Weinbergen, Villen und alten Burgen.
Schon kommt Lorch in Sicht – die Wassersportfreunde holen uns mit einem kleinen Boot ab und führen uns an ihren Anleger. Das Fernsehen steht bereit, dieses Mal vom hessischen Rundfunk. Kurze Mittagspause, wieder sicher auf dem Rhein.
Wir passieren die 7 Jungfrauen vor der Loreley, die von uns keines Blickes gewürdigt werden – den sonst sind wir in den Strudeln verloren.
Unsere Heide kämmt ihr Haar am Loreley Felsen, kann aber die Flößer nicht bezaubern. Wir gleiten sicher weiter vorbei an Frachtschiffen und Ausflugsbooten bei St. Goar. Plötzlich kommt ein Gewitter auf, mit Hagel und Blitzschlag. Nochmals frisch geduscht legen wir in Kamp Bornhofen an.
Herzlicher Empfang – Willi Pusch hat das ganze Städtchen mobilisiert. Bei Blasmusik gibt es Bier und Würste. Hartmut übergibt dem Bürgermeister die Flaschenpost. Für morgen ist ein Ruhetag geplant – den brauchen wir auch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close